Sarah und Niels haben sich ihr Ja- Wort in der St. Nikolaus Kirche in Inden- Frenz gegeben und anschließend in der Bürgerhalle in Jüngersdorf ein rauschendes Fest mit Freunden und Verwandten gefeiert, das bis ins kleinste Detail liebevoll geplant war.

Sarah hat ganz viel Zeit in ihre DIY Hochzeitsdeko investiert und ich finde, das hat sich sehr gelohnt. Ich sehe ja ganz viele schöne, selbstgemachte Dinge bei der Hochzeitsdekoration und hier fand ich wirklich alles richtig toll. Besonders angetan hatte es mir aber das alte Fenster als Tischplan, auf dem für alle sofort die Sitzordnung ersichtlich war.

Als Gastgeschenk für die Hochzeitsgäste hatten Sarah und Niels eigens leckere Marmelade gekocht. 

 

Die Trauung in der Frenzer Kirche war sehr persönlich gehalten, da die beiden den Pfarrer schon lange Jahre kennen. Das mag ich immer, wenn es nicht einfach so eine herunter gerasselte Messe ist, sondern viel Bezug zu den Beteiligten da ist, so dass es auch Spaß macht, die Predigt zu verfolgen und man während der Messe auch noch allerlei Anekdoten zu hören bekommt, die hin und wieder auch für einen Lacher und liebevolle Blicke oder sogar Tränen sorgen!

Bürgerhaus Jüngersdorf Hochzeit Inden
Hochzeit Inden Bürgerhaus Jüngersdorf Hochzeit feiern
Heiraten Inden Hochzeit Frenz Hochzeit Langerwehe Bürgerhaus Jüngersdorf